Retro-Radio

- Die Technik das Wohnwagens
Strich 8
Beiträge: 48
Registriert: Montag 28. August 2017, 22:08

Retro-Radio

Beitragvon Strich 8 » Donnerstag 3. Mai 2018, 19:54

Moin zusammen.
Nur für den Fall, dass jemand Interesse daran hat, sich ein"Retro-Radio" in den Wohnwagen oder das Zugfahrzeug zu bauen.
Ich habe gerade das Caliber RCD 120 BT in Betrieb genommen. Mit etwas "good will" erinnert es tatsächlich an die alten Becker-Radios. Ich habe es in den Strich Acht verbaut, weil das alte Tapedeck nur noch ganz dumpf klang. Vor allem aber habe ich jetzt eine sehr gut funktionierende Freispreche im Auto.
Das ganze Teil hat noch CD-Laufwerk,USB-Anschluss, microSD-Slot und Ipod-Anschluss.
Empfang mit Hirschmann-Antenne super.
Gleiches Gerät ist auch ohne Bluetooth-Freispreche erhältlich, das genügt ja für einen WoWa.
Zum Preis: 140€ mit BT, ohne BT glaube ich 120€ und ohne CD nochmals günstiger.
Übrigens konnte ich die Knöpfe sogar gegen die originalen austauschen.
Der Langzeittest steht natürlich noch aus.

Benutzeravatar
campingfamilie
Beiträge: 622
Registriert: Sonntag 7. Juni 2015, 21:28

Re: Retro-Radio

Beitragvon campingfamilie » Donnerstag 3. Mai 2018, 23:07

Vielen Dank für den ausführlichen Bericht!
Ich suche noch was für den Tabbert- das Einbauloch ist ja schon da.
Thomas
Für die Campingfamilie
Opel Admiral 1976, Opel Kadett 1987, Tabbert 660t von 1972, Rapido Confort 1978 und Ur-Klappfix von 1956


Zurück zu „Gas / Elektrik / Wasser“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste