Gasherd

- Die Technik das Wohnwagens
Benutzeravatar
goga
Beiträge: 727
Registriert: Dienstag 9. Juni 2015, 09:09
Wohnort: 33332 Gütersloh

Gasherd

Beitragvon goga » Dienstag 16. Juli 2019, 21:34

Hallo Freunde,
ich habe ein Problem mit der Gasabnahme bei meinem Tabbert.
Bei dem Gasherd finde ich keine Typenbezeichnung, es würde schon reichen wenn ich den Hersteller von dem Gasherd wüsste.
Mit dem Kühlschrank und Heizung habe ich kein Problen, alle Typenschilder vorhanden.
Vielleicht hat jemand auch so einen Herd verbaut.
Dateianhänge
P1030266.jpg
P1030263.jpg
Gruß --- Godi & Gaby ---

Lieber mit dem Fahrrad zum Strand, als mit dem Porsche zur Arbeit ----- :D

tabbert660t
Beiträge: 168
Registriert: Samstag 20. Juni 2015, 13:27
Wohnort: 45549 Sprockhövel

Re: Gasherd

Beitragvon tabbert660t » Mittwoch 17. Juli 2019, 08:20

Hallo Godi
Der sieht genau so aus wie der in unserem Puck.
Leider bin ich im Moment nur sehr eingeschränkt mobil da ich mir im Urlaub einen Oberschenkelhalsbruch zugezogen habe.
Wenn es nicht all zu eilig ist kann ich Martin mal fragen ob der sich unseren mal ansieht.
Ich habe aber keine Ahnung wo bei einem fest eingebauten Kocher eine Nummer stehen soll.
LG Norbert

Benutzeravatar
kaefertreter
Beiträge: 621
Registriert: Sonntag 7. Juni 2015, 17:20
Wohnort: Bremen

Re: Gasherd

Beitragvon kaefertreter » Mittwoch 17. Juli 2019, 08:23

Moin Godi,
den habe ich auch im Kali. War gerade suchen
und konnte auch nichts finden. Weder von aussen noch von innen :cry:
Gruß Michael

Lieber voll heimkommen als leer ausgehen ;)

tabbert660t
Beiträge: 168
Registriert: Samstag 20. Juni 2015, 13:27
Wohnort: 45549 Sprockhövel

Re: Gasherd

Beitragvon tabbert660t » Mittwoch 17. Juli 2019, 11:35

Hallo Godi
ich habe unsere Prüfbescheinigung vom Puck raus gesucht
Unter Punkt 6 ist bei kocher anzahl 1 eingetragen, Hersteller : Cramer bei Leistung steht nichts und bei CE Produkt-ID ist ein strich ( weil warscheinlich nicht bekannt )
Wir haben damit immer eine gültige Gasabnahme bekommen.
Ich kann später mal noch einen Fachmann fragen.
LG Norbert

Benutzeravatar
campingfamilie
Beiträge: 622
Registriert: Sonntag 7. Juni 2015, 21:28

Re: Gasherd

Beitragvon campingfamilie » Mittwoch 17. Juli 2019, 19:07

Eigentlich brauchst Du auch keine Gasabnahme für einen Wohnwagen....
TÜV relevant ist das auf jeden Fall nicht
Thomas
Für die Campingfamilie
Opel Admiral 1976, Opel Kadett 1987, Tabbert 660t von 1972, Rapido Confort 1978 und Ur-Klappfix von 1956

Benutzeravatar
camperduke
Beiträge: 412
Registriert: Sonntag 14. Juni 2015, 00:22
Wohnort: 38170 Schöppenstedt

Re: Gasherd

Beitragvon camperduke » Mittwoch 17. Juli 2019, 21:16

Bei einer Vollabnahme ist das TÜV relevant.
Bei einer normalen TÜV abnahme nicht.

Das Problem hatte Ich bei dem Ziegler wo mir der TÜV prüfer die Heizung nicht abnehmen wollte.

Iris
Beiträge: 23
Registriert: Samstag 10. Oktober 2015, 21:15

Re: Gasherd

Beitragvon Iris » Donnerstag 18. Juli 2019, 07:29

Hallo,

wir haben schon mehrere 21er Abnahmen durchführen lassen - ohne Gasprüfung.

Gruß
Iris

Benutzeravatar
kaefertreter
Beiträge: 621
Registriert: Sonntag 7. Juni 2015, 17:20
Wohnort: Bremen

Re: Gasherd

Beitragvon kaefertreter » Donnerstag 18. Juli 2019, 09:33

Hallo Iris,
dann hast du Glück gehabt, oder auch Pech falls der Prüfer auch andere sicherheitsrelevante Dinge nicht geprüft hat.
Fakt ist dass der 21er nur ohne Mängel abgenommen werden darf. Keine Gasprüfung ist ein geringer Mangel und ist somit ein ko Kriterium.
Gruß Michael

Lieber voll heimkommen als leer ausgehen ;)

Iris
Beiträge: 23
Registriert: Samstag 10. Oktober 2015, 21:15

Re: Gasherd

Beitragvon Iris » Samstag 20. Juli 2019, 07:49

Keine Gasprüfung ist ein geringer Mangel und ist somit ein ko Kriterium.
Wo steht denn das? Nach meinen Infos und Erfahrungen sind für den TÜV nur die Teile relevant, welche den fahrtechnischen Zustand beeinflussen.


Zurück zu „Gas / Elektrik / Wasser“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste