alte Trumatic S

- Die Technik das Wohnwagens
Benutzeravatar
goga
Beiträge: 727
Registriert: Dienstag 9. Juni 2015, 09:09
Wohnort: 33332 Gütersloh

alte Trumatic S

Beitragvon goga » Samstag 30. September 2017, 05:29

Hallo Freunde,
in dem Wohnwagen ( Eriba Pan Bj. 1964 ) mit dem ich mich gerade beschäftige, ist eine alte Trumatic S verbaut.
Weiss jemand wie diese Heizung funktioniert ?
Es ist ein kleiner Hebel an der Frontseite, oben ein Drehknopf und unten ein kleines Sichtfenster vorhanden.
Wenn ich den Hebel nach unten drücke, passiert im grunde gar nichts, bis auf ein klacken. Ich sehe auch keinen Zündfunken im Sichtfenster.
Ist das richtig so ? Mit Gas habe ich diese Aktion noch nicht ausprobiert.
Vielleicht kennt sich jemand mit dieser alten Heizung aus.
Dateianhänge
P1090033.jpg
P1090033.jpg (95.62 KiB) 2151 mal betrachtet
Gruß --- Godi & Gaby ---

Lieber mit dem Fahrrad zum Strand, als mit dem Porsche zur Arbeit ----- :D

Benutzeravatar
campingfamilie
Beiträge: 622
Registriert: Sonntag 7. Juni 2015, 21:28

Re: alte Trumatic S

Beitragvon campingfamilie » Samstag 30. September 2017, 09:09

Der Experte ist daffy (Jürgen), der sich auch beruflich damit beschäftigt.
Thomas
Für die Campingfamilie
Opel Admiral 1976, Opel Kadett 1987, Tabbert 660t von 1972, Rapido Confort 1978 und Ur-Klappfix von 1956

Benutzeravatar
Storchencamper
Beiträge: 535
Registriert: Samstag 13. Juni 2015, 20:19

Re: alte Trumatic S

Beitragvon Storchencamper » Donnerstag 5. Oktober 2017, 08:57

Hallo Godi,
Leider ist dein Bild nicht aufrufbar, aber das klacken was du gehört hast war vermutlich der Piezzo Zünder.
Eigentlich ist der Start ganz simpel, so sie denn noch funktionstüchtig ist. Der Regler wird aufgedreht nach unten gedrückt und gehalten. Das öffnet die Gaszufuhr. Dann wird mit dem Piezzo solange gezündet bis im Schauglas eine Flamme zu sehen ist. Den Regler noch rund 10-15 Sekunden gedrückt halten bis genügend Temperatur am Sicherheitsventil vorhanden und dann sollte sie laufen. Etwas neuere gab es aber auch schon mit Batterie Zünder. Die haben dann "nur" einen Regler, und das zünden erfolgt automatisch beim aufdrehen und drücken. Weißt du denn wann sie das letzte mal gestartet wurde ? Evtl. ist es besser sie vorher von nem Spezie überprüfen zu lassen, weil die älteren S-Heizungen wohl gerne im Wärmetauscher undicht wurden. Dann haut,s die Abgase in den Wohnraum !

Gruß:
Ulli

Benutzeravatar
goga
Beiträge: 727
Registriert: Dienstag 9. Juni 2015, 09:09
Wohnort: 33332 Gütersloh

Re: alte Trumatic S

Beitragvon goga » Donnerstag 5. Oktober 2017, 12:06

Hallo Ulli,
besten Dank für Deine Info, dass mit dem Foto ist mir noch gar nicht aufgefallen, vielleicht wird es jetzt besser.
Die Bedienung für die Heizung habe ich verstanden,was mich nur stutzig machte war, dass ich keinen Funken sehe. :( Bei den neueren Modellen sieht man einen kleinen Funken wenn es tickt.

Ich werde es demnächst mit Gas versuchen :mrgreen:

Bild
Gruß --- Godi & Gaby ---

Lieber mit dem Fahrrad zum Strand, als mit dem Porsche zur Arbeit ----- :D

Benutzeravatar
Storchencamper
Beiträge: 535
Registriert: Samstag 13. Juni 2015, 20:19

Re: alte Trumatic S

Beitragvon Storchencamper » Donnerstag 5. Oktober 2017, 18:34

Na evtl. hat der Piezzo ja ne Macke, die gehen auch schon mal in die Dutten :roll:
Oder das Schauglas ist so angelaufen das du den Funken nicht mehr sehen kannst.
was du aber noch prüfen könntest .......der Piezzo braucht nen Masseanschluß. Ist meistens ein kleines Kabel das an der Abdeckung montiert ist. Evtl. ist das korrodiert oder nicht mehr da wo es hin gehört !?

Benutzeravatar
goga
Beiträge: 727
Registriert: Dienstag 9. Juni 2015, 09:09
Wohnort: 33332 Gütersloh

Re: alte Trumatic S

Beitragvon goga » Donnerstag 5. Oktober 2017, 22:06

Danke Ulli für Deine Tipps,
ich habe heute eine Flasche angeschlossen und es mehrmals ohne Erfolg probiert.
Vor lauter Wut habe ich den Hebel für die Zündung bestimmt 50 mal rauf und runter gedrückt, bis es einen Knall gab. :mrgreen:
Danach habe ich zehn Minuten gewartet und es erneut probiert und siehe da, die Heizung sprang an und wärmt hervorragend. :D
Die ganze Anlage war auch ca. 10 Jahre ausser Betrieb. :P

Jetzt kommt der Kühlschrank dran, auf 220 Volt kühlt er hervorragen, auf Gas werde ich es morgen versuchen. ;)
Gruß --- Godi & Gaby ---

Lieber mit dem Fahrrad zum Strand, als mit dem Porsche zur Arbeit ----- :D

goggohelmi
Beiträge: 222
Registriert: Dienstag 9. Juni 2015, 22:50

Re: alte Trumatic S

Beitragvon goggohelmi » Donnerstag 5. Oktober 2017, 23:26

God, nur wer wagt gewinnt

goggohelmi
Beiträge: 222
Registriert: Dienstag 9. Juni 2015, 22:50

Re: alte Trumatic S

Beitragvon goggohelmi » Donnerstag 5. Oktober 2017, 23:26

I

Benutzeravatar
campingfamilie
Beiträge: 622
Registriert: Sonntag 7. Juni 2015, 21:28

Re: alte Trumatic S

Beitragvon campingfamilie » Freitag 6. Oktober 2017, 08:01

Schade! Du hättest ein Video drehen sollen, Godi!
"Zornteufel" in Aktion ! :lol:
Das kann ich auch gut! Nur leider ist meistens anschliessend etwas kaputt :x und nicht heil....
Thomas
Für die Campingfamilie
Opel Admiral 1976, Opel Kadett 1987, Tabbert 660t von 1972, Rapido Confort 1978 und Ur-Klappfix von 1956

Benutzeravatar
Aeon
Beiträge: 1024
Registriert: Sonntag 7. Juni 2015, 19:17
Wohnort: Braunschweig

Re: alte Trumatic S

Beitragvon Aeon » Freitag 6. Oktober 2017, 13:25

Bestimmt war die Zündung nur verschmutzt, und wurden durch den Knall ein wenig gereinigt. Durch das mehrfache kurzzeitige Öffnen der Gaszufuhr für den Zündvorgang hat sich wohl so viel Gas im Brennraum angesammelt, das dann in einer einzigen Verpuffung verbrannt ist. Ich würde die Zündeinheit und den Brenner aber nochmal ordentlich mit einer Messingbürste säubern.
Von Gasthermen kenne ich das auch - das kann schonmal so ordentlich scheppern, dass sich alle Wohnungstüren von alleine öffnen. Und unmittelbar vorm Gerät gestanden hat man bestenfalls nur keine Armhaare mehr :lol:

Benutzeravatar
goga
Beiträge: 727
Registriert: Dienstag 9. Juni 2015, 09:09
Wohnort: 33332 Gütersloh

Re: alte Trumatic S

Beitragvon goga » Freitag 6. Oktober 2017, 16:43

Genau so ist es,
mit dem Kühlschrank war es die gleiche Aktion, zwei Tage gereinigt, ausgeblasen und erneut versucht, ohne Erfolg :!: :(

Gerade komme ich vom Wohnwagen, nach einer heftigen Verpuffung läuft er auf Gas :mrgreen:

JETZT LÄUFT ALLES GUT AUF GAS :lol:

Bild
Gruß --- Godi & Gaby ---

Lieber mit dem Fahrrad zum Strand, als mit dem Porsche zur Arbeit ----- :D

Benutzeravatar
Storchencamper
Beiträge: 535
Registriert: Samstag 13. Juni 2015, 20:19

Re: alte Trumatic S

Beitragvon Storchencamper » Samstag 7. Oktober 2017, 08:49

Solide Basis .........da läßt sich mit arbeiten .........nix im Weg, keine elende Fummelei, alles gut erreichbar ...... :mrgreen:

Benutzeravatar
BaG
Beiträge: 172
Registriert: Montag 8. Juni 2015, 20:25
Wohnort: Goch

Re: alte Trumatic S

Beitragvon BaG » Samstag 7. Oktober 2017, 17:01


JETZT LÄUFT ALLES GUT AUF GAS :lol:

Bild
Hi Godi,
als Andenken hast Du ja noch den Tisch---------------------oder soll ich den auch entsorgen(verbrennen) :mrgreen:
Gruss Bernd

Benutzeravatar
goga
Beiträge: 727
Registriert: Dienstag 9. Juni 2015, 09:09
Wohnort: 33332 Gütersloh

Re: alte Trumatic S

Beitragvon goga » Samstag 7. Oktober 2017, 17:20

Bringe ihn bitte mit, ich habe jetzt eine solide Basis zum Neuaufbau :mrgreen:
Gruß --- Godi & Gaby ---

Lieber mit dem Fahrrad zum Strand, als mit dem Porsche zur Arbeit ----- :D

Benutzeravatar
Aeon
Beiträge: 1024
Registriert: Sonntag 7. Juni 2015, 19:17
Wohnort: Braunschweig

Re: alte Trumatic S

Beitragvon Aeon » Sonntag 8. Oktober 2017, 12:07

Das auf dem Foto ist doch nicht wirklich Deiner, Godi??? :shock: :shock: :shock:
Dann gebe ich lieber nie wieder einen Tip/Vorschlag zum Thema Gas ab...

Benutzeravatar
goga
Beiträge: 727
Registriert: Dienstag 9. Juni 2015, 09:09
Wohnort: 33332 Gütersloh

Re: alte Trumatic S

Beitragvon goga » Sonntag 8. Oktober 2017, 14:15

Alles wird gut,
alle Geräte funktionieren auf Gas und meinem Pan geht es auch gut. :D
Mittlerweile ist er Lackiert und fast fertig, leider spielt das Wetter nicht so mit. ;)

Bild

Bild
Gruß --- Godi & Gaby ---

Lieber mit dem Fahrrad zum Strand, als mit dem Porsche zur Arbeit ----- :D

tabbert660t
Beiträge: 168
Registriert: Samstag 20. Juni 2015, 13:27
Wohnort: 45549 Sprockhövel

Re: alte Trumatic S

Beitragvon tabbert660t » Sonntag 8. Oktober 2017, 14:51

Mensch Godi

Das sieht ja schon ganz gut aus. Bin schon gespannt auf das fertige Produkt.
Gruß Norbert

Benutzeravatar
Aeon
Beiträge: 1024
Registriert: Sonntag 7. Juni 2015, 19:17
Wohnort: Braunschweig

Re: alte Trumatic S

Beitragvon Aeon » Sonntag 8. Oktober 2017, 19:49

Alles wird gut,
alle Geräte funktionieren auf Gas und meinem Pan geht es auch gut. :D
Mittlerweile ist er Lackiert und fast fertig ...
Puh, da bin ich aber beruhigt.
Ich war mir jetzt echt nicht sicher, ob das Bild von Deinem Wägelchen war oder nicht...

Nach einem Deiner Posts - ich zitiere:
...der Rahmen ist an einigen Stellen durch . :evil:
Ist jetzt auch egal, beim Wolf ist es der Holzboden, beim Nova war es alles und beim Pan der Rahmen und vieles mehr. :|
Irgendwie suche ich mir immer schwierigere Objekte aus, bis es an meine Leistungsgrenze geht...
... war ich mir nicht mehr sicher, ob Du jetzt nicht vielleicht froh gewesen wärst, dass das Ding abgefackelt wäre :roll: ;) :lol:

Viele Grüße,
Stefan

Benutzeravatar
goga
Beiträge: 727
Registriert: Dienstag 9. Juni 2015, 09:09
Wohnort: 33332 Gütersloh

Re: alte Trumatic S

Beitragvon goga » Sonntag 8. Oktober 2017, 21:45

Vielen Dank für eure Anteilnahme, ich halte euch auf dem laufenden. :D
Der Pan hat schon sehr viel Arbeit gemacht, aber ich glaube er wird gut. ;)
Gruß --- Godi & Gaby ---

Lieber mit dem Fahrrad zum Strand, als mit dem Porsche zur Arbeit ----- :D

tabbert660t
Beiträge: 168
Registriert: Samstag 20. Juni 2015, 13:27
Wohnort: 45549 Sprockhövel

Re: alte Trumatic S

Beitragvon tabbert660t » Montag 9. Oktober 2017, 18:28

Als ich das Foto zum erstenmal sah war ich ganz schön geschockt und dachte der ist abgefackelt. Aber als Eribakenner habe ich die runde Tür gesehen und da war mir klar das es ein anderer ist .
LG Norbert


Zurück zu „Gas / Elektrik / Wasser“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste