Suche Unterlagen zu PEKA Typ ASK 1200 E

- Alles rund um die Hülle und das Fahrwerk
Benutzeravatar
Aeon
Beiträge: 1024
Registriert: Sonntag 7. Juni 2015, 19:17
Wohnort: Braunschweig

Suche Unterlagen zu PEKA Typ ASK 1200 E

Beitragvon Aeon » Montag 12. Februar 2018, 20:26

Hallo Leute,

hat jemand vielleicht Unterlagen zu einer PEKA Auflaufbremsanlage Typ ASK 1200 E mit Rückfahrautomatik? Im Internet finde ich leider fast nichts darüber.
Das Fahrgestell stammt von einem 64er Dethleffs Beduin.

Bild
Bild

Viele Grüße,
Stefan

Benutzeravatar
neuens
Beiträge: 770
Registriert: Sonntag 7. Juni 2015, 18:33
Wohnort: 41564 Kaarst

Re: Suche Unterlagen zu PEKA Typ ASK 1200 E

Beitragvon neuens » Dienstag 13. Februar 2018, 08:36

Guten Morgen Stefan,
ich habe eine Beschreibung über die PEKA-Exzenterbremse, speziell die 1400E. Vom Grundsatz her dürfte das fast gleich sein mit der 1200E.
Aber wie kommst Du darauf, dass es sich um eine Rückfahrautomatik handelt? Ich sehe auf den Fotos eindeutig den Blockierhebel, den Du zum rückwärts fahren einlegen musst... Wenn Du ohne diesen Hebel rückwärts fahren kannst, dann ist der kleine Dämpfer vermutlich fest gerottet... Dann geht die normale Vorwärtsbremsung allerdings auch nicht so gut...
Ich kann Dir heute Abend die Unterlagen per Mail zuschicken, wenn Du Bedarf hast.

Viele Grüße, Rainer
Kali C425 - 1966, Alpenkreuzer Senior - 1969, Klepper Piroschka - 1970, Eckel TouriCamp (Autodachzelt) - 1955, Pionier Wigwam (Zelt) - 1955

Benutzeravatar
Aeon
Beiträge: 1024
Registriert: Sonntag 7. Juni 2015, 19:17
Wohnort: Braunschweig

Re: Suche Unterlagen zu PEKA Typ ASK 1200 E

Beitragvon Aeon » Dienstag 13. Februar 2018, 09:15

Hallo Rainer,

das wäre super, wenn du mir die Unterlagen zuschicken würdest :P Vielen lieben Dank!!

Mit der "Rückfahrautomatik" könnte ich natürlich auch falsch liegen. Ich komme daher darauf, weil im im Internet einen kleinen Hinweis zur Bremse gefunden habe, jedoch auf Norwegisch :lol: :lol: :lol: Meine Übersetzungskünste halten sich da leider etwas in Grenzen :lol:
Grundsätzlich habe ich mich aber auch noch nicht wirklich mit der Bremse auseinander gesetzt. Und gefahren bin ich damit auch noch keinen Meter (zumindest nicht per Kupplung gezogen), daher kann ich noch nichts genaueres zur Funktion des Fahrwerks sagen.
Jedenfalls habe ich dieses gebremste Fahrgestell jetzt vom Häuschen getrennt, und geplant ist, dass es später einmal das ungebremste Fahrwerk von einem der 61er Beduine ersetzen soll.

Liebe Grüße,
Stefan

Benutzeravatar
neuens
Beiträge: 770
Registriert: Sonntag 7. Juni 2015, 18:33
Wohnort: 41564 Kaarst

Re: Suche Unterlagen zu PEKA Typ ASK 1200 E

Beitragvon neuens » Dienstag 13. Februar 2018, 18:18

...Unterlagen sind unterwegs (per E-Mail).

Gruß, Rainer.
Kali C425 - 1966, Alpenkreuzer Senior - 1969, Klepper Piroschka - 1970, Eckel TouriCamp (Autodachzelt) - 1955, Pionier Wigwam (Zelt) - 1955

Benutzeravatar
Aeon
Beiträge: 1024
Registriert: Sonntag 7. Juni 2015, 19:17
Wohnort: Braunschweig

Re: Suche Unterlagen zu PEKA Typ ASK 1200 E

Beitragvon Aeon » Dienstag 13. Februar 2018, 19:04

Hey Rainer,

... und sie sind angekommen!! Ganz vielen Dank! :P :P :P
Wirklich sehr informativ das Heft, und die Bremse scheint rein optisch sogar die gleiche wie in der Betriebsanleitung zu sein. Jetzt bin ich ein ganzes Stück schlauer.

Und dies habe ich auch gerade noch entdeckt:
Bild

Benutzeravatar
goga
Beiträge: 727
Registriert: Dienstag 9. Juni 2015, 09:09
Wohnort: 33332 Gütersloh

Re: Suche Unterlagen zu PEKA Typ ASK 1200 E

Beitragvon goga » Dienstag 13. Februar 2018, 21:35

Ich bin beeindruckt, was ihr alle für Unterlagen habt --- Klasse ---
Rainer hat mir bei einer Heizung auch schon einmal weitergeholfen. ;)
Gruß --- Godi & Gaby ---

Lieber mit dem Fahrrad zum Strand, als mit dem Porsche zur Arbeit ----- :D

schmidtjohann
Beiträge: 2
Registriert: Montag 19. März 2018, 17:05

Re: Suche Unterlagen zu PEKA Typ ASK 1200 E

Beitragvon schmidtjohann » Mittwoch 21. März 2018, 14:42

Hallo zusammen,
ich bin neu hier im Forum. Ich komme mit meinem Problem zwar nicht ganz aus dem Bereich
des Classic-Camping, aber vielleicht kann ich trotzdem Hilfe erhalten.
Mein Problem ist die Auflaufvorrichtung PEKA ASK 1400 E eines alten Segelflugzeuganhängers von Pfeifer.
Wenn die Auflaufvorrichtung anspricht wird gleichzeitg die Feststellbremse einige Zacken angezogen
und löst sich nicht mehr automatisch.
Was mir helfen würde, wäre eine Beschreibung der PEKA ASK 1400 E.
Ich bin für jede Hilfe dankbar.
Johann

Benutzeravatar
neuens
Beiträge: 770
Registriert: Sonntag 7. Juni 2015, 18:33
Wohnort: 41564 Kaarst

Re: Suche Unterlagen zu PEKA Typ ASK 1200 E

Beitragvon neuens » Mittwoch 21. März 2018, 18:13

Hallo Johann,
die Auflaufbremsen von PEKA wurden ja in vielen Anhängern verbaut...
Dass die Feststellbremse einige Zähne einrastet beim normalen Bremsen darf m.E. nicht sein. Da ist vielleicht nur eine Einstellung nicht richtig. Wenn Du mir Deine E-Mail-Adresse nennst, sende ich Dir die Bedienungsanleitung zu. Vielleicht hilft's.

Viele Grüße, Rainer
Kali C425 - 1966, Alpenkreuzer Senior - 1969, Klepper Piroschka - 1970, Eckel TouriCamp (Autodachzelt) - 1955, Pionier Wigwam (Zelt) - 1955

schmidtjohann
Beiträge: 2
Registriert: Montag 19. März 2018, 17:05

Re: Suche Unterlagen zu PEKA Typ ASK 1200 E

Beitragvon schmidtjohann » Mittwoch 21. März 2018, 21:55

Hallo Rainer,
danke für deine schnelle Antwort. Die Bedienungsanleitung wird mir mit Sicherheit
weiterhelfen. Meine EMail-Adresse : schmidtjohann@ibit-js.de

Herzlichen Dank
Johann

Benutzeravatar
neuens
Beiträge: 770
Registriert: Sonntag 7. Juni 2015, 18:33
Wohnort: 41564 Kaarst

Re: Suche Unterlagen zu PEKA Typ ASK 1200 E

Beitragvon neuens » Donnerstag 22. März 2018, 08:38

...Anleitung ist unterwegs :)

Gruß, Rainer
Kali C425 - 1966, Alpenkreuzer Senior - 1969, Klepper Piroschka - 1970, Eckel TouriCamp (Autodachzelt) - 1955, Pionier Wigwam (Zelt) - 1955

LdB1962
Beiträge: 2
Registriert: Montag 26. August 2019, 11:17

Re: Suche Unterlagen zu PEKA Typ ASK 1200 E

Beitragvon LdB1962 » Montag 26. August 2019, 11:57

Hallo zusammen,
ich bin neu hier im Forum. und aus die niederlande,

Mein Problem ist die Auflaufvorrichtung PEKA ASK 1400 E eines alten anhänger, ich habe das intenet gesucht aber nicht gefunden bis ich auf diesem forum endete.
ich bin auf der suche nach einem kleines dempfer ,sehe das bild und die pfeil. die bilder sind nur als beispiel

oder kan man dies selbst machen, ich mochte die anhanger gerne konvertieren nach einem motorrad trailer
Dateianhänge
PEKA Auflaufbremse-2a.jpg
PEKA Auflaufbremse-2a.jpg (191.47 KiB) 196 mal betrachtet


Zurück zu „Außen / Fahrwerk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast